Ole, Lasse und Jonas, 1987